Unsere Philosophie :


If it's not in your Blood,

you will never understand !


Wer wir sind :

Wer wir sind und was wir machen? Hmm, gute Frage, die viele von uns schon gestellt bekommen haben. Wenn es nach unserer Satzung geht, klingt das Ganze so:

 

(2) Zweck des Vereins ist die Förderung und Erhaltung der Musikrichtung des Heavy Metals, Abbau von gesellschaftlichen Vorurteilen gegenüber dieser Musikrichtung und Förderung bzw. Aufbau von länderübergreifenden Verbindungen sowie Austausch mit Anhängern dieser Musikrichtung.

(3) Der Satzungszweck wird insbesondere verwirklicht durch Abhaltung von regelmäßigen Treffen (...). Weiterhin wird die Musikrichtung gefördert werden durch gelegentliche, nicht gewinnorientierte und grundsätzlich öffentliche Veranstaltungen, wie z.B. Konzerte, in denen sich insbesondere unabhängige und wenig bekannte Bands dieser Musikrichtung präsentieren können.(...)

Länderübergreifende Verbindungen werden gefördert durch Kontaktaufnahme und regelmäßigen Treffen mit ausländischen Vereinigungen mit Gleichen oder stark ähnlichen Zielen wie dem Vereinszweck.

(Auszug aus der aktuellen Satzung -Stand 27.8.2014)

 

Aber das ist ein formeller Text im Amtsdeutsch. Für uns ist der Club viel mehr:

Der HMFC Metalheads e.V. ist eine Familie!

Jeder von uns ist mit Heavy Metal groß geworden, wie man immer so schön sagt. Egal welche Richtung, ob nun Rock, Heavy, Speed, Thrash, Death oder Black Metal.

Als ich damals gefragt wurde, ob ich Mitglied werden möchte, war ich mir unsicher: ein Heavy Metal Club und das, wo ich doch im Death Metal zuhause bin? Ich habe es getan, weil ich die Idee, die hinter dem Club steckt, einfach klasse fand und bis heute klasse finde! Nach meinem ersten persönlichen Zusammentreffen, damals 1998 in Wacken (ja, zu der Zeit war Wacken noch ein richtiges Heavy Metal Festival), wusste ich, ich habe alles richtig gemacht! Mit einer Gruppe genauso durchgeknallter Metalheads, wie ich selber es war und bin, ein Wochenenede zu verbringen, war einfach nur großartig. So war es jedes mal, wenn wir Clubtreffen hatten, egal wo. Auch über die Grenzen hinaus hatten wir Freundschaften geschlossen. Eine der intensivsten unterhielten wir mit einem holländischen Club, der sich im Jahre 1997 nach unserem Vorbild gründete- dem HMFC Heavy Metal Maniacs.

v.l.n.r. Gründer und heutiger Ehrenpräsident Markus, 'Thrasher', heute stellvertretender Vorstand und Tino, heute geschäftsführender Vorstand, '99 oder 2000 in Hoorn/ Holland auf dem Heavy Metal Maniacs Festival
v.l.n.r. Gründer und heutiger Ehrenpräsident Markus, 'Thrasher', heute stellvertretender Vorstand und Tino, heute geschäftsführender Vorstand, '99 oder 2000 in Hoorn/ Holland auf dem Heavy Metal Maniacs Festival

Zwei Jahre später habe ich vom damaligen Gründer und Clubpräsidenten Markus die Frage gestellt bekommen, ob ich den Club übernehmen wollte. Ähm, ja klar, warum nicht...

Nun saß ich also da und durch clubinterne Querelen war der Club eigentlich nicht mehr existent. Nur eine sehr kleine Gruppe hielt am Spirit des Clubs fest. Das sind 'Thrasher', mein Freund, der mich damals in den Club holte und ich.

 

Im Jahre 2011 sprach ich mit einem Freund über den Club und wir beschlossen, die Gemeinschaft wieder aktiv ins Leben zu rufen. Schnell wurde die Gruppe immer größer und im Handumdrehen zählten wir eine beachtliche Mitgliederzahl von über 15 Metallern.

So wurde in diesem Jahr zum ersten Mal seit Jahren wieder unser (damals noch von 'Thrasher' selbstgemalter) Banner wieder auf einem Festival gesichtet. Das war auf dem Headbangers Open Air in Brande-Hörnerkirchen. Die Resonanz war überwältigend und selbst längst als vermisst abgeschriebene Freunde von früher erschienen wieder bei uns auf der Bildfläche. So etwa der damalige Präsident unseres Partnerclubs, den Heavy Metal Maniacs aus Holland.

Tino und Ben hissen im Jahre 2011 das alte Clubbanner. Die Geburtsstunde des HMFC Metalheads e.V.
Tino und Ben hissen im Jahre 2011 das alte Clubbanner. Die Geburtsstunde des HMFC Metalheads e.V.

Schnell wurde deutlich, dass man nur was erreichen kann, wenn man aus dem losen Zusammenschluß einen richtigen Verein ins Leben rufen würde. Da kam eines unser damals neuesten Mitglieder ins Spiel- Thim. Er hat schon aus beruflichen Gründen einen passenden Hintergrund. Also, ran an die Arbeit und eine brauchbare Satzung entwerfen. Ok, sind wir ehrlich: dabei habe ich den Stift gehalten und vielleicht nochmal bedient. Die Arbeit hat Thim gemacht- und das ziemlich gut, wie wir alle finden. Nachdem diese Hürde 2014 genommen war (was in etwa mit allem Drum und Dran wieder ein ganzes Jahr gedauert hat), wurden wir auch noch als gemeinnützig eingestuft.

Wer jetzt mitgerechnet hat, wird feststellen, dass es insgesamt von der Idee bis zu dem Moment, indem wir die Vereinseintragung vom Amtsgericht in unserern Händen hielten, fast drei Jahre dauerte. Die Ausdauer hat sich auf jeden Fall gelohnt. In dieser Zeit waren wir natürlich auch physisch aktiv. So wurde zügig ein neuer wetterfester Banner beschafft, neue Vereinspatches gefertigt und neue Shirts gedruckt, um auch nach außen zu zeigen:

 

Die Metalheads sind wieder da!!!

 

...und das stärker als je zuvor. Eine unser ersten großen Aktivität war die Geburtstagsparty von unserem stellvertretenden Vorstand 'Thrasher' im Jahre 2012. Er veranstaltete ein Konzert und dort haben wir zum ersten Mal unseren neuen Banner mit einer beachtlichen Anzahl Metalheads präsentiert.

Gruppenbild im ACE Club / Berlin 2012 anlässlich 'Thrashers' Geburtstagsparty
Gruppenbild im ACE Club / Berlin 2012 anlässlich 'Thrashers' Geburtstagsparty

Auch auf Festivals sind wir natürlich regelmäßig vertreten... (nein das sind nicht alle, aber es ist nicht leicht, alle Angeheiterten auf ein Bild zu bekommen)

Rock Hard 2012
Rock Hard 2012
Headbangers Open Air 2012
Headbangers Open Air 2012
Turock Open Air 2012
Turock Open Air 2012
Sylvesterparty mit Ehrenmitglied Geoff Tate (Vicious Rumors)
Sylvesterparty mit Ehrenmitglied Geoff Tate (Vicious Rumors)

Auf einigen Festivals haben wir feste Campingflächen für uns als Club und unsere Freunde. Ist auch notwendig, denn mittlerweile zählen wir stolze 23 aktive Mitglieder.

Wer sich noch an den Anfang dieses Textes erinnert, besonders an den zweiten Absatz, den Auszug aus unserer Satzung, wird sich vielleicht fragen, was denn mit der Konzertveranstaltung geworden ist. Damit können wir mittlerweile auch voller Stolz dienen. Im September des Jahres 2015 haben wir zusammen mit dem wohl besten Metalclub Hamburgs (Deutschlands?), dem Bambi Galore, unsere eigene Konzertreihe ins Leben gerufen: Das „Spirit Of Metal“. Unserer erste Auflage mit so illustren Bands wie:

Iron Thor, Iron Kobra und Metal Witch war ein absolut umwerfender Abend für alle.

Gruppenfoto vom „Spirit Of Metal“ am 5.9.2015 im Bambi Galore / Hamburg. Bands, Clubmitglieder und Flo, Betreiber des Bambis
Gruppenfoto vom „Spirit Of Metal“ am 5.9.2015 im Bambi Galore / Hamburg. Bands, Clubmitglieder und Flo, Betreiber des Bambis
Der Vorstand von links nach rechts: Tino Sternagel-Petersen (geschäftsführender Vorstand), Jens Wäling (Schriftwart), Gaby Petersen (Kassenwartin), János "Thrasher" Cseke (stellvertretender Vorstand), Thim Welter (Rechtsbeistand)
Der Vorstand von links nach rechts: Tino Sternagel-Petersen (geschäftsführender Vorstand), Jens Wäling (Schriftwart), Gaby Petersen (Kassenwartin), János "Thrasher" Cseke (stellvertretender Vorstand), Thim Welter (Rechtsbeistand)

Mehr Bilder von uns findet Ihr hier :


Außerdem werdet Ihr uns natürlich auf verschiedenen Festivals, quer durch Deutschland und teilweise sogar Europas, antreffen. Auf der News-Seite seht Ihr, wo wir (manchmal auch nur einige wenige von uns) anzutreffen sind. Kommt vorbei, trinkt ein Bier mit uns oder zwei und lasst uns gemeinsam das tun, wofür unser Club bereits seit nunmehr 20 (!!!)  Jahren steht: gemeinsam Spaß an der Musik haben.

 

In union we stand !

 

An dieser Stelle möchte ich einfach auch mal Danke sagen:

Danke Euch, dass ihr unsere neue Webseite besucht.

Danke besonders an Esther, für die vielen Stunden Arbeit, die sie mich ertragen und an dieser Seite gearbeitet hat.

Danke auch an Euch, die Ihr so ausdauernd wart und Euch die gesamte Geschichte des Vereins durchgelesen habt. Es ist wirklich nicht leicht, zwei Jahrzehnte in einen einzigen Text zu pressen, aber ich denke, es ist ganz gut gelungen, alle wichtigen Ereignisse hier unterzubringen.

 

Darauf... *Prost*

Cu soon Metalheads

 

Tino Sternagel-Petersen

(geschäftsführender Vorstand HMFC Metalheads e.V.)


 

Den Aufnahmeantrag, das Regelwerk und die Satzung des Vereins findet Ihr hier :


Unser Logo :


Mitglieder-Standorte in Deutschland